02.06.2020

Hallo Leute,

diese Woche habe ich für euch ein paar Aufgaben aus der Kategorie "mittelschwer"

Aufgaben unbedingt aufbauen! Dann den erlernten Lösungsweg ausprobieren:

1. Schach geben

2. Etwas schlagen

3. Drohungen aufstellen

Im Erkennen der Motive finden auch in der Praxis viele Partien ein plötzliches Ende.

Die älteren Aufgaben (1. - 18.) könnt ihr unter der Rubrik "Archiv" auf der linken Spalte finden, auch mit Lösungen zum Vergleichen.

Viel Spaß damit!

Roland

 

25. Weiß wendet ein schönes Motiv an

26. Weiß stürmt die schwarze Stellung

27. Weiß gewinnt Material

28. Schwarz beendet das Spiel

29. Weiß nuzt die schwache Königsstellung von Schwarz aus

30. Weiß überfällt den schwarzen Spieler

26.05.2020

Liebe Schachfreunde,

wieder gibt es Aufgaben zum Lösen.

Die ersten drei haben mit dem Röntgenangriff bzw.-verteidigung zu tun. (engl. X-Ray)

Unter Röntgen versteht man, dass eine langschrittige Figur durch eine Andere hindurch auf ein Feld wirkt.

Die letzten drei Aufgaben haben mit dem Fangen von Steinen zu tun. (engl. Trapping)

Die älteren Aufgaben (1. - 12.) könnt ihr unter der Rubrik "Archiv" auf der linken Spalte finden, auch mit Lösungen zum Vergleichen.

Viel Spaß damit!

 

19. Wie verteidigt sich Schwarz richtig?

20. Weiß am Zug gewinnt viel Material

21. Schwarz am Zug setzt Matt durch Röntgenangriff

22. Weiß am Zug macht einen Gefangenen

24. Weiß am Zug fängt die Dame

18.05.2020

Hallo Leute!

Diese Woche habe ich schwierige Aufgaben für euch vorbereitet.

Nicht nur unsere fortgeschrittenen Jugendspieler, sondern alle Clubmitglieder sind angesprochen, nach Lösungen zu suchen.

Ein Wort noch: Ja, die Aufgaben sind schwer, aber bitte nehmt euch Zeit und baut die Stellungen auf.

Lösungen gibt es nächste Woche, bis dahin ist Zeit zum Rausbekommen. Generell sind immer die Aufgaben der letzten zwei Wochen auf der Startseite, die älteren Aufgaben könnt ihr unter der Rubrik "Archiv" auf der linken Spalte finden.

Viel Spaß damit!

Roland

29.01.2020

Nachrichten von unserer Jugend

Bei der diesjährigen Münchner Schulschacheinzelmeisterschaft im Gymnasium Kirchheim bei München fanden sich 11 Spieler und Spielerinnen aus unserem Club in den Teilnehmerlisten. Gespielt wurde nach den Schulklassen, in denen die Kinder waren. Es wurden 3 Pokale gewonnen, die es als Preise für die Plätze 1-3 sowie für das beste Mädchen gab. Hier die Erfolgsliste:

2. Klasse 30 Teilnehmer             

  3. Platz und Pokal                   Emilio Millan Paul

  7. Platz                                   Julian Pluta

10. Platz                                   Daniel Villar Blanko

3. Klasse 36 Teilnehmer              

  7. Platz                                   Damiel Henning

4. Klasse 25 Teilnehmer            

 16. Platz                                  Moritz Impler

 22. Platz                                  Andrej Katsiganis

5. Klasse 14 Teilnehmer             

  7. Platz und Pokal                  Siri Engeland

10. Platz                                   Aisha Choroev

6. Klasse 10 Teilnehmer              

 7. Platz                                    Felix Impler

7.-8. Klasse 23 Teilnehmer         

18. Platz                                   Bermet Choroev

9.-12. Klasse 17 Teilnehmer       

 1. Platz und Pokal                   Mircea Bratu

  Herzlichen Glückwunsch! Anmerken möchten wir, dass Trainer, Jugendleiter und Eltern nicht in den Spielsaalgelassen wurden. So konnte es sich zutragen, dass unser Spieler Julian Pluta unbemerkt vom Schiedsrichter gegen einen falschen Gegner spielte und genullt wurde. Hier ist Verbesserungsbedarf (z.B. durch Platznummern). Bei der 1 Monat später stattfindenden Münchner Jugendeinzelmeisterschaft waren 2 Spieler in der U 16 vertreten. Schachfreund Bratu Mircea erkämpfte dabei die Teilnahme an der Bayerischen Jugendeinzelmeisterschaft mir einem ungeschlagenen 1. Platz. In einem sehr starkem Feld wurde Elias Pougin 11. mit 1 Runde weniger. Auch hierfür herzlichen Glückwunsch! Es erwarten uns große Erfolge in den nächsten Jahren. Allen Schachfreunden aus unserem Club vielen Dank für Eure Unterstützung und Eure Geduld (wenns mal laut ist). Besonderen Dank an unseren Vorstand Norbert Simmon, der immer ein offenes Ohr für die Jugend hat.                                                               Euer Trainerteam                                                     Roland, Franz und Leonid

Gefördert von der LHSt München,

Referat für Bildung und Sport

Boris Miskevicer ist im März seinem Herzleiden erlegen. Er wäre im Juni 85 Jahre alt geworden.

Sein Tod bedeutet einen schweren Verlust für den Verein. Wir verlieren mit ihm einen unserer besten Spieler, der in der 1. Mannschaft und bei vielen Clubturnieren zahlreiche schöne Siege errungen hat; mehrfach wurde er Münchner Seniorenmeister.

Seine Schachausbildung erhielt in der berühmten Schach-Schule in St. Petersburg.

Zum Seitenanfang