04/09 2014

CLubmeisterschaft 2014

Mit einer Überraschung startete die diesjährige Clubmeisterschaft, die heuer das letzte Mal von Udo Waltenberger als Turnierleiter betreut wird.

Dr. Hubert Mencke gewann gegen Norbert Simmon, der sich matt setzen ließ. Bei allen weiteren Partien gewann der Favorit. Die 2. Runde folgt am 16.9.14.

Seniorenmeisterschaft 2014

Die diesjährige Seniorenmeisterschaft ist entschieden. Sieger wurde Boris Miskevicer gefolgt von Udo Waltenberger. Herzlichen Glückwunsch!

Auch wenn noch Partien ausstehen, ist Harald Grau so gut wie sicher der Dritte. Hoffentlich nicht zu früh an der Stelle vorab ebenfalls schon Glückwünsche.


v.l.n.r.: Harald Grau, Boris Miskevicer, Udo Waltenberger

Sparda Bank Pokal Turnier der SG Schwabing München Nord 2014

Der aus Moskau stammende und in München studierende GM Egor Krivoborodov ist der überlegene Sieger des Schnellschach-Opens um den Sparda Bank Pokal 2014 der SG Schwabing München Nord. Er erzielte 8,5 Punkte und ging mit 1,5 Punkten Vorsprung vor den Nächstplatzierten IM Alexander Belezky (7 P), FM Stefan Bocksberger, FM Alexander Raykhman (je 6,5 P) und IM Thies Heinemann (6 P) durchs Ziel. Den Sonderpreis DWZ unter 2000 gewann der Jugendliche Alexander Eichler, den Sonderpreis unter 1800 Bernhard Lippermann, den Sonderpreis unter 1600 Jalal Weraach. Der Jugendpreis ging an Oleksandr Chernilovskyy.

Die Turnierleitung lag in den Händen von Udo Waltenberger, Jean Bausch und Stephan Hösl, die sich wieder einmal hervorragend als Team bewährt haben.

Das Kulturhaus in München-Milbertshofen mit dem Kultur-Cafe im Foyer vor dem Spielsaal ist auch im nächsten Jahr - am 3. Mai - Austragungsort des Traditionsturniers, das neuerdings zur Münchner Schnellschach-Kombination gehört.

Alle Preisträger mit dem Org-Team

 Anbei die Link für Dateidownload folgt>>Tabelle<< sowie zur Bildergalerie Link für Dateidownload folgt>>Teil 1<< und Link für Dateidownload folgt>>Teil 2<<

 

17/05 2014

Seniorenmeisterschaft 2014

Am 13.5.2014 startete die diesjährige Seniorenmeisterschaft mit der 5. Runde.

Mit der 5. Runde deshalb, weil dort zwei nicht anwesende Spieler gegeneinander gepaart wurden. Es gab auch gleich eine Überraschung – Heinrich Strunz gewann gegen Harald Grau, bei dem gestern nicht viel zusammenlief. Die Ergebnisse und die Ansetzungen aller 13 Runden befinden sich im Link für Dateidownload folgt>>Anhang<<.

Am kommenden Dienstag, dem 20. Mai, wird die nominelle 2. Runde gespielt. Am 27. Mai folgt dann die 1. Runde. Am 3. Juni ist Gelegenheit, Partien vor- oder nachzuspielen.

Nachlese zur MMM 2014

In der Münchner Mannschaftsmeisterschaft 2014 sah es vor der letzten Runde schlecht aus für unsere 1. Mannschaft. Ersatzgeschwächt und auf einem Abstiegsplatz war der Gegner in der letzten Runde der Tabellenführer SC Haar 1931. Durch einen deutlichen Sieg mit 5,5 : 2,5 hat unsere Mannschaft dann doch noch den Klassenerhalt geschafft. Herzlichen Glückwunsch!

Nur die 4. Mannschaft ist leider in die D-Klasse abgestiegen, alle anderen haben die Klasse gehalten.

Anbei die Ligahefte für die

-> Link für Dateidownload folgt1. Mannschaft (Bezirksliga)

-> Link für Dateidownload folgt2. Mannschaft (A-Klasse)

-> Link für Dateidownload folgt3. Mannschaft (B-Klasse)

-> Link für Dateidownload folgt4. Mannschaft (C-Klasse)

 

Ehrung für Friedrich Kremer

09/03 2014

Clubpokal 2014

Das Finale des diesjährigen Clubpokals zwischen Roland Hubka und Udo Waltenberger war sehr ausgeglichen und endete in einem leistungsgerechten Unentschieden ( <<Link für Dateidownload folgtzur Partie>>). Zwei Schnellschachpartien brachten dann die Entscheidung zugunsten von Roland. In der ersten Schnellpartie stand Udo sehr aussichtsreich, kam aber über ein Remis nicht heraus. 

Die zweite Schnellpartie schließlich konnte Roland für sich entscheiden. Herzlichen Glückwunsch dem Pokalsieger 2014!

Die Finalisten Udo Waltenberger und Roland Hubka

Im Anhang befinden sich alle Link für Dateidownload folgtErgebnisse sowie die Link für Dateidownload folgtAbschlusstabelle. Im Schweizer-System-Turnier der Verlierer war Oskar Homberger der Beste. Oskar belegte also im Pokalturnier hinter den beiden Finalisten den dritten Platz.

24/02 2014

Start der MMM 2014

Die Münchner Mannschaftsmeisterschaft 2014 ist gestartet.

Anbei erste Impressionen vom Auftakt, im Bild die ersten Bretter der 3. Mannschaft.

Konzentration beim Auftakt

 

(ski)

17/02 2014

Clubpokal 2014

Im Halbfinale setzten sich Roland Hubka (gegen Oskar Homberger im Blitz nach einem Remis in der langen Partie) und Udo Waltenberger (gegen Boris Miskevicer) durch. Alle Ergebnisse befinden sich wie immer im Link für Dateidownload folgtAnhang.

Damit kommt es im Finale zu einer Neuauflage der Erstrundenbegegnung, in der Roland Hubka den Sieg davontragen konnte. Udo Waltenberger, welcher nur durch Losglück im Turnier blieb, erhält die Chance auf Revanche.

Das Finale und die 5. Runde des Schweizer-System-Turniers der Verlierer werden am 4. März (Faschingsdienstag) ausgetragen. Die Auslosung erfolgt unmittelbar vor Rundenbeginn.

 

Freundschaftskampf RTA - SG Schwabing München Nord

Mit 8:4 gewann der Rote Turm den Freundschaftskampf gegen unsere Schachgesellschaft. Udo Waltenberger, Bernhard Lippermann und Dr. Volker Schulz holten ganze Punkte, Werner Schmitt und Heinz Baumgartl steuerten je einen halben Punkt bei.

Frauenpower im Schach (16.Jh.)



Zum Seitenanfang